Ausgewählte Beispiele antibiotisch wirksamer Arzneipflanzen

Kamille (Matricaria chamomilla)

Beschreibung:
einjährige Pflanze, wird bis zu 50 cm groß, runder aufrechter Stengel, gefiederte grüngelbe Blätter, gelbe Röhrenblüten mit weißen Zungenblüten

Herkunft:
Europa

Inhaltsstoffe: *
ätherische Öle, Flavonderivate, Schleimstoffe, Cumarine

verwendete Pflanzenteile:
Blüten

Eigenschaften:
antibakteriell, entzündungshemmend, beruhigend, austrocknend, krampflösend, schmerzlindernd

Anwendungsgebiete:
Haut- und Schleimhautentzündungen, bakterielle Hauterkrankungen, entzündliche Erkrankungen der Atemwege, Erkrankungen im Anal- und Genitalbereich, entzündliche Magen-Darm Erkrankungen

Anwendungsformen:
Tee, Tinktur, Salbe, Dampfbad, Sitzbad, in Fertigarzneimitteln

* für die Wirkung wesentliche Inhaltstoffe