Ausgewählte Beispiele antibiotisch wirksamer Arzneipflanzen

Andorn (Marrubium vulgare)

Beschreibung:
krautige Pflanze mit gegenständigen Blättern und weißen Blüten

Herkunft:
ursprünglich aus Südeuropa

Inhaltsstoffe: *
Bitterstoff Marubiin und andere, Saponine, Gerbstoffe, Schleimstoffe und ätherische Öle

verwendete Pflanzenteile:
frische oder getrocknete Blätter, Stängel und Blüten

Eigenschaften:
schleimlösend bei festsitzendem Husten,
leicht schmerzlindernd, krampflösend,
antibakteriell, appetitfördernd, verdauungssteigernd

Anwendungsgebiete:
Bronchitis, Husten, andere Erkrankungen der Atemwege, Magen-Darm-Beschwerden

Anwendungsformen:
als Tee, Presssaft (Reformhaus) oder in Form von Tropfen (Präparate aus der Apotheke)

* für die Wirkung wesentliche Inhaltstoffe