Tipps zur Behandlung eines Atemwegsinfekts

Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich

Da die Erkältung durch Viren ausgelöst wird, ist der Einsatz chemisch-synthetischer Antibiotika nicht sinnvoll, denn diese wirken nur gegen Bakterien. Sie helfen nicht gegen Viren, aber besitzen eine Reihe von Nebenwirkungen, die bei der Verwendung auftreten können. Wen es erwischt hat, der sollte viel trinken und für feuchte Luft sorgen (z.B. regelmäßiges lüften). Gegen die unangenehmen Beschwerden gibt es eine Vielzahl von Präparaten und Hausmitteln. Zu empfehlen sind besonders solche Produkte, die die Ursache der Erkältung – die Krankheitserreger – bekämpfen. Arzneimittel, welche ausschließlich die Symptome lindern, sind nicht sinnvoll, da diese auch die körpereigene Abwehr unterdrücken. Die Betroffenen fühlen sich dann zwar besser, aber die Erreger können sich weiter verbreiten und größeren Schaden im Körper verursachen.

Bei Infekten der Atemwege wirken zum Beispiel Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich gut. Die Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend und bekämpfen effektiv Bakterien und Viren.

Was Sie noch tun können

  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengung. Bei Fieber ist Bettruhe zu empfehlen.
  • Heiße Vollbäder oder Gesichtsdampfbäder mit ätherischen Ölen beruhigen die Schleimhäute.
  • Dampfinhalationen mit in Wasser gelöstem Kochsalz lassen die Nasenschleimhäute abschwellen und erleichtern so das Atmen.
  • Reiben Sie Brust und Rücken mit einem Erkältungsbalsam ein. Die darin enthaltenen ätherischen Öle wirken schleim- und krampflösend.
  • Lutschbonbons regen die Produktion von Speichel an und halten so den Rachen feucht.
  • Bei geschwollenen Nasenschleimhäuten kann ein Nasenspray helfen.
  • Ein leichtes Schmerzmittel hilft bei Fieber und Gliederschmerzen. Auch Wadenwickel wirken Fieber senkend.
  • Verzichten Sie möglichst auf das Rauchen, denn der Rauch reizt die Schleimhäute.
  • Werfen Sie benutzte Papiertaschentücher sofort weg, um die Ansteckungsgefahr zu begrenzen.
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem.

Erkältete Frau bei einem Atemwegsinfekt (Erkältung)

Weitere Informationen zum Thema Atemwegsinfekts

Was ist ein Atemwegsinfekt (Erkältung)?
Test Erkältung vs. Grippe