Sind die neuen Richtlinien für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention im Krankenhausalltag umsetzbar?

Kategorien:  Gesundheitspolitik,  Infektionskrankheiten,  Resistenzen 

Infektionen in Krankenhäusern und die Zunahme von Antibiotikaresistenz bei bestimmten Krankheitserregern bedeuten nicht nur für den Betroffenen Patienten ein hohes Maß an persönlichem Leid, auch die Krankenhausleitung wird bezüglich medizinischer und ökonomischer Sachverhalte vor eine ständige Herausforderung gestellt.

Zu häufiger Einsatz von Antibiotika

Kategorien:  Infektionskrankheiten,  Resistenzen 

Eine aktuelle Auswertung der Verordnungsdaten von Antibiotika zeigt, dass Kinder, die an einer Mittelohrentzündung erkranken, immer häufiger chemische Antibiotika verschrieben bekommen. In diesem Zusammenhang warnt die Techniker Krankenkasse (TK) vor einem zu leichtfertigen Umgang mit Antibiotika-Verordnungen.1

Erreger der Geschlechtskrankheit Gonorrhoe zunehmend gegen Antibiotika resistent

Kategorien:  Infektionskrankheiten 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) macht gerade verstärkt darauf aufmerksam, dass es für Millionen von Menschen, die sich mit der Geschlechtskrankheit Gonorrhoe (besser bekannt als Tripper) infiziert haben, in absehbarer Zeit keine Heilung mehr geben könnte.

So stärken Sie Ihre Blase vor Infekten – Tipps zur Vermeidung von Blasenentzündungen!

Kategorien:  Infektionskrankheiten,  Harnwegsinfekte 

Häufiger Harndrang, Schmerzen im Unterleib, Brennen beim Wasserlassen oder Blut im Urin – all dies sind typische Anzeichen einer Zystitis, besser bekannt als Blasenentzündung. Etwa jede zweite Frau hat diese Symptome bereits am eigenen Leibe verspürt, Männer hingegen leiden wesentlich seltener unter Harnwegsinfekten.

Häufigkeit der Antibiotika-Verordnungen bei Kindern hängt vom Wohnort ab

Kategorien:  Infektionskrankheiten,  Resistenzen 

Kinder im Süden Deutschlands erhalten weniger chemische Antibiotika als im Nordosten der Republik – dies zeigt der „Faktencheck Antibiotika“ der Bertelsmann-Stiftung, der jüngst vorgestellt wurde. Große Unterschiede im Verschreibungsverhalten konnten auch zwischen Haus- und Fachärzten gezeigt werden…