Wie werden Senföle angewendet?

Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich können sowohl bei akuten Harnwegsinfekten und akuten Infekten der oberen Atemwege eingenommen werden. Die Einnahmedauer ist nicht beschränkt.

Bei akuten Infekten wird für Erwachsene und Kinder über zwölf Jahre eine mehrtägige Stoßtherapie mit einem anschließenden Ausschleichen empfohlen.

Die sanfte Lösung für Kinder

Das Immunsystem von Kindern befindet sich noch im Aufbau und ist daher besonders anfällig für Infekte, z.B. der oberen Atemwege oder auch der Harnblase. Eine schonende, aber dennoch wirksame Alternative stellt hier die Behandlung mit Senfölen dar. Die Darmflora bleibt erhalten und Resistenzen sind bei diesen Pflanzenstoffen bisher keine bekannt.

Welche Vorteile bieten Senföle?

Senföle aus Meerrettich und Kapuzinerkresse

  • wirken 3fach: gegen Bakterien, gegen Viren und entzündungshemmend
  • wirksam bei Atemwegs- und Harnwegsinfekten
  • bekämpfen die Ursache der Erkrankung, nicht nur die Beschwerden
  • schädigen nicht die körpereigene Darmflora
  • sind gut verträglich
  • lösen keine Resistenzen bei Bakterien aus
  • sind zur schonenden Behandlung von Kindern gut geeignet
  • wirken leicht fiebersenkend

Weitere Informationen zum Thema Inhaltsstoffe

Auf welchen Inhaltsstoffen beruht die Wirkung dieser Arzneipflanzen?
Senföle - Medizin der Mönche

Kapuzinerkresse und Meerrettich



Kind mit Thermometer