Wie können antibiotisch wirksame Arzneipflanzen eingenommen werden?

Einnahme Arzneipflanzen

Pflanzen sind die ältesten Arzneimittel des Menschen. Seit Jahrtausenden werden sie in allen Kulturen der Welt eingesetzt. Heilpflanzen werden meist in getrockneter und zerkleinerter Form verwendet, wobei entweder die gesamte Pflanze oder nur bestimmte Teile verarbeitet werden. Viele Heilpflanzen-Anwendungen können nach Anleitung selbst aus frischen oder getrockneten Pflanzenteilen zubereitet werden. Dies ist aber oft sehr zeitaufwendig und Qualität und Dosierung der Wirkstoffe können variieren.

Durch moderne Verfahren ist es heute möglich, pflanzliche Arzneimittel in großen Mengen herzustellen. Dementsprechend gibt es standardisierte Fertigarzneimittel in Form von Tabletten, Kapseln, Säften, Tropfen oder Salben. Sie sind einfach anzuwenden, leicht zu dosieren, lange haltbar und können problemlos überallhin mitgenommen werden. Sie garantieren außerdem einen festgelegten Gehalt an Wirkstoffen und ihre Wirkung, Verträglichkeit und Qualität wurde geprüft.

Wer pflanzliche Arzneimittel anwendet, sollte die klinisch getesteten und staatlich zugelassenen Produkte aus der Apotheke bevorzugen. Im Gegensatz zu den Arzneimitteln aus der Apotheke ist die Wirksamkeit vieler Produkte aus dem Supermarkt oder der Drogerie nicht durch aufwendige Studien belegt.