Kontakt | Sitemap | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz

Wie wirken pflanzliche Antibiotika?

Darmbakterien

Darmbakterien

Vielfältige Wirkung: Sie hemmen und töten Bakterien, Viren und Pilze.

Die Wirkung der pflanzlichen Antibiotika ist vielfältig. Sie hemmen oder töten nicht nur Bakterien, sondern auch Viren und Pilze. Alle Kreuzblütler (z.B. Meerrettich) und fast alle Liliengewächse (z.B. Knoblauch, Aloe vera) beinhalten stark antibiotisch wirksame Stoffe.

Die nützlichen Darmbakterien werden nicht geschädigt.

Die pflanzlichen Wirkstoffe schädigen nicht die mit uns im Einklang lebenden nützlichen Bakterien, z.B. die Darmbakterien, und stärken dadurch indirekt unsere Abwehrkräfte. Daher eignen sie sich auch gut zur Vorbeugung von Infektionen, die immer wieder auftreten, wie z.B. Hals- und Blasenentzündungen.

Darüber hinaus fördern die Heilpflanzen die Wundheilung, regen die Bildung von neuem Gewebe an, entgiften das Bindegewebe, verbessern die Entschlackung und vieles mehr. So ganz nebenbei versorgen sie unseren Körper noch mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und anderen Vitalstoffen.

Weitere Informationen zum Thema Pflanzliche Antibiotika
Was sind pflanzliche Antibiotika?
Auf welchen Inhaltsstoffen bruht die Wirkungsweise pflanzlicher Antibiotika?